Cranio-Sacral-Therapie

Bei der „Cranio-Sacral-Therapie“ (Schädel-Kreuzbein-Therapie) handelt es sich um eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die auf der Arbeit mit dem cranio-sacralen Rhythmus basiert, welcher sich als feines Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) zeigt.

Die „Cranio-Sacral-Therapie“ hat sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus der Osteopathie entwickelt. Diese Form der Therapie zielt darauf ab, einen möglichst ungehinderten Liquorfluss vom Kopf bis zum Kreuzbein zu gewährleisten. Das Cranio Sacrale System umfasst den Schädel(cranium), Liquor( Rückenmarks- und Gehirnflüssigkeit) und das Kreuzbein (sacrum). Diese Dinge sind umhüllt oder verbunden mit der harten Hirn- und Rückenmarkshaut. Man geht in der Cranio-Sacral-Therapie davon aus, dass eben diese Zirkulation des Liquors bei jedem Menschen einen individuellen Rhythmus (cranio-sacraler Puls) innehat. Durch beispielsweise Traumata, Operationen, Verspannungen oder Stress kann dieser Rhythmus gestört sein.

Anwendung Cranio-Sacral-Therapie

Bei der Cranio-Sacral-Therapie handelt es sich um ein manuelles Verfahren. Die Cranio-Sacral-Therapeuten können die Qualität des cranio-sacralen Pulses erspüren und bei Bedarf unterstützen, um die Harmonie wiederherzustellen. Dabei werden vorwiegend Handgriffe im Bereich von Schädel, Nacken, Zungenbein, Brustkorb, Zwerchfell, Wirbelsäule, Kreuzbein, Becken, sowie der Füße angewandt, wobei der Therapeut mit minimalen Zug- und Druckkräften arbeitet. Resultierend lösen sich Verspannungen und Bewegungseinschränkung und es kommt es zu einer Schmerzlinderung. Das Immunsystem wird gestärkt und die gestörten Vitalfunktionen erlangen Stabilität zurück.

Ziele Cranio-Sacral-Therapie

  • Spannungsabbau im Gewebe
  • Durchfluss und funktionelle Verbesserung des Nervensystem
  • Schmerzlinderung und schmerzhaften Strukturen
  • Immunsystem Aktivierung und Stärkung

Die Cranio Sacrale Therapie kann nicht nur zur körperlichen, sondern auch zur psychischen Entspannung beitragen. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!