Kiefergelenkstherapie ( CMD)

CMD steht für Cranium(Schädel), Mandibula(Unterkiefer), Dysfunktion(Fehlstellung)

Es gibt unzählige Gründe, warum der Ober- und Unterkiefer nicht ideal auf einander Treffen. Dadurch kann es zu Schmerzen und Einschränkungen kommen. Das kann weitere Probleme erzeugen und zwar unnatürliche Druckverhältnisse die die umliegende Muskulatur beansprucht und verspannen lässt.

Die Ärzte sprechen von einer Craniomandibulären Dysfunktion.

Ursachen können dafür sein:

  • Anatomische Gegebenheiten des Kauapparates
  • beruflicher Stress(Allg.Stress) / Nächtliches Beißen im Schlaf
  • Beckenschiefstand
  • Schleudertrauma

Durch manuelle Handgriffe am Kiefergelenk und Behandlung von hypertonen Muskulatur wird systematisch eine Verbesserung der Dysfunktion erreicht.